Hilfe zur Selbsthilfe bei Stoffwechselproblemen


Fotolia: © vege
Fotolia: © vege

Wir informieren, beraten und helfen in:

 

  • Schulen
  • Kindergärten
  • Firmen
  • Vereinen
  • aber auch im privaten Rahmen

 


Was ist Stoffwechsel


Der Stoffwechsel ist für die Aufnahme, den Transport, die chemische Umwandlung von Stoffen und die Abgabe von Schlacken verantwortlich. Ein guter Stoffwechsel ist daher wichtig für die Gesundheit.

 

Stell Dir einfach vor, was passieren würde, wenn der Benzinfilter in Deinem Auto verstopft wäre. Genau.., der Motor geht früher oder später wegen Kraftstoffmangel aus!


Was ist ein funktionierender Stoffwechsel


Fotolia: © freehandz
Fotolia: © freehandz

Ein funktionierender Stoffwechsel versorgt jede Zelle des Körpers mit allem, was sie benötigt - entsorgt Gifte und Schlacken, baut überflüssige Pfunde ab und sorgt für ausreichend Energie um sich immer Fit zu fühlen. Der Stoffwechsel kann aber nur dann perfekt funktionieren, wenn der "Weg" vom Blut in die Zelle frei ist.


Übersäuerung lockt Bakterien und Pilze an


Fotolia: Trüffelpix
Fotolia: Trüffelpix

Wenn der Organismus übersäuert ist, fühlen sich Bakterien, Viren, Pilze und andere schädliche Mikroorganismen wohl.

Wie entstehen Krankheiten? Werden sie wirklich von Viren und Bakterien ausgelöst?

Oder gehen sie auf geschwächtes menschliches Gewebe zurück? Leiden wir an einem akuten Nährstoffmangel, so kann unser Organismus nicht ordnungsgemäß funktionieren! Er ist geschwächt und in diesem Zustand Angriffsfläche (Nahrung) für Viren und Bakterien.

Mehr lesen......


Wenn der Körper "zu sauer" ist, ist es so, als riefen Sie all die „bösen“ Mikroorganismen,wie Keime, Pilze usw. mit dem Megaphon zu sich. Die kleinen Plagegeister sind selbstverständlich nicht die Schuldigen.

 

Warum uns ein gestörter Stoffwechsel krank macht! Wenn Säuren, Schlacken, Fette und Gifte nicht mehr ordnungsgemäß entsorgt werden können, fühlen sich Bakterien, Viren, Pilze und andere schädliche Mikroorganismen so wohl,  wie Ratten auf einer Müllhalde.

 

Krankheiten gehen auf ein geschwächtes menschliches Gewebe zurück? Leiden wir an einem akuten Nährstoffmangel, kann unser Organismus nicht ordnungsgemäß funktionieren! Er ist geschwächt und in diesem Zustand Angriffsfläche (Nahrung) für Viren und Bakterien.

 

Mehr lesen......


Die 4E´s - Entsäuern - Entfetten - Entgiften - Entschlacken


ENTSÄUERN geht über die bekannte Säure-Basen-Regulation. Hierbei werden Säuren durch Mineralien gebunden und mittels Basen neutral gestellt. Die so gebildeten Schlacken müssen im zweiten Schritt noch abtransportiert werden, da sie sonst im Bindegewebe hängen bleiben und den Stoffwechsel zusätzlich blockieren. Wichtig sind bei der Auswahl der Mineralien und Basen, eine auf einander abgestimmte Dosierung und eine hohe Bioverfügbarkeit, die sicherstellt, dass der Körper diese einfach, direkt und ohne Verluste verwerten kann. 


ENTFETTEN hat zum Ziel den Stoffwechsel zu aktivieren. Hierbei spielen hochwertige Omega-3-Fettsäuren eine zentrale Rolle. Sie verhelfen dazu,  den Fettstoffwechsel anzuregen und können positiv auf das Cholesterin-Verhältnis einwirken. Schmerzen in den Gelenken können reduziert werden  und sie  stärken das Nervenkostüm. Aber auch hier ist darauf zu achten, eine hohe „ungestörte“ Menge zu benutzen. Oftmals wird die Wirkung der meisten Omega-3-Präparate durch einen sehr hohen Anteil an Omega-6-Fettsäuren ausgelöscht. Sobald der Anteil der Omega-6-Fettsäuren den Anteil der Omega-3-Fettsäuren um mehr als das   3-Fache übersteigt, wird die Wirkung der Omega-3-Fettsäuren minimiert. Das Cholesterinverhältnis kann somit ungünstig werden.

 

ENTGIFTEN & ENTSCHLACKEN: Hier spielt das Mono- und Polysaccharid Acemannan eine zentrale Rolle. Das Acemannan wird vom Körper selbst in kleinen Mengen gebildet und sorgt u. a. für den Abtransport von Stoffwechsel-Endprodukten. Im Zusammenspiel mit Essentiellen Aminosäuren, Mineralien, Vitaminen und Wasser hilft dieser Stoff den Körper zu reinigen. Leider reicht die Menge des vom Körper gebildeten Acemannan nicht aus, um die Vielzahl der externen Einflüsse unseres modernen Lebens aus dem Organismus abzutransportieren. In der Natur verfügt das Blattfilet der Aloe Vera Barbadensis Miller über ein erstklassiges Zusammenspiel dieser essentiellen Stoffe. In fein abgestimmter Kombination führt dies zu verstärkter Reinigung und zugleich vielschichtiger Versorgung des Organismus mit lebensnotwendigen Vitaminen, Mineralien, Spurenelementen und Aminosäuren. In unzähligen wissenschaftlichen Studien wurde nachgewiesen, dass das Blattfilet der Aloe-Vera über 200 bioaktive Stoffe enthält, die in ihrem einzigartigen Zusammenspiel vielfältige positive Auswirkungen auf den menschlichen Organismus entfalten. Sie trägt daher zu Recht den Namen „Kaiserin der Heilpflanzen“.

 

Bewusstsein ist das A und O:

Das Bewusstsein das wir uns in jedem Bereich des Lebens frei entscheiden können, was wir unseren Körper zuführen macht uns Menschen aus. Achten Sie auf Bewegung (es beschleunigt durch die Sauerstoffzufuhr das 4E Plus Konzept) und das Sie Wasser über den Tag verteilt trinken. Wir empfehlen es Schluckweise zu sich zu nehmen, damit es vom Körper gut aufgenommen werden kann. (eine trockene Pflanze gießen wir auch immer Stück für Stück, da sonst das Wasser nicht in die Erde einziehen kann) und so verhält es sich mit der Wasseraufnahme im Körper. Über den Tag verteilt Schluckweise trinken bewirkt das der Körper gut versorgt wird.

Quelle: Internet



Kostenfreier Therapievorschlag

Kostenfreie und kompetente Beratung ist nicht möglich?

Doch!!!

Ein Netzwerk von Experten aus dem Bereich Gesundheit macht es möglich!

 

Die Themen

 

- Ernährung und Krankheit

- Gene und Krankheit

- Stoffwechsel verstehen und optimieren

- Lösungsorientierte Therapien (Nebenwirkung Gesundheit - die Selbstheilungskräfte)

 

Krankheit behandeln andere - wir beschäftigen uns ausschließlich mit der Gesundheit!

 

Es ist eine Tatsache, dass 97 % der Kranken geholfen werden kann! - "Etwa nur 3% aller Krankheitsopfer erliegen ihrer Krankheit - die restlichen 97% erliegen ihrer Unwissenheit!"


Der innere Arzt = die Selbstheilungskräfte


Fotolia: © vitanovski
Fotolia: © vitanovski

Nährstoffmangel schwächt die Selbstheilungskräfte

 

Der Körper braucht täglich 60 Mineralstoffe, 15 Vitamine, 20 Aminosäuren (Eiweißbausteine) und 3 wesentliche Fettsäuren z.B. Omega 3 plus Sauerstoff. Punkt!

Das sind zusammen über neunzig verschiedene Lebensnotwendigkeiten.

Etwa zehn Krankheitszustände sind zurückzuführen auf den Mangel an jeweils nur einem der 90 Nährstoffe.


Nährstoffmangel nicht mehr zu vermeiden!?


Fotolia: © Africa Studio
Fotolia: © Africa Studio

Unsere Lebensmittel verlieren aufgrund der Industrialisierung immer mehr an Vitalstoffen (Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente).

 

Von außen sieht man unseren Lebensmitteln leider nicht an, dass sie durch Überdüngung, Einsatz von Pestiziden, Umweltbelastungen, Monokultur, lange Transportwege, Lagerzeiten sowie industrieller Verarbeitung viele der Gesundheit dienlichen Inhaltsstoffe eingebüßt haben. Im, Gegenteil, industrialisierte Lebensmittel können sogar sehr gesund aussehen. Oder haben Sie gewußt, das z. B. Bananen bis zu 5 Jahre alt sein können, wenn sie diese als frisch deklarierte Ware kaufen? Die Chemie machts möglich....


Auch falsches Essverhalten macht krank



Unser Service


Achtung - Rechtlicher Hinweis!!!

Diese Internetseite dient Ihrer Information.Es werden weder direkt noch indirekt medizinische Ratschläge gegeben. All jenen, die medizinische Beratung, Behandlung und Betreuung benötigen, wird dringend empfohlen, einen Arzt, Heilpraktiker oder Apotheker aufzusuchen.